Gebete

Dankgebet für den Frühling

Das Licht ist anders. Die Tage sind bereits länger. Morgens höre ich schon ein paar Vögel zwitschern. Abends sehe ich sie in den Bäumen sitzen. Langsam aber doch kommt er, der Frühling.

gebet fruhling affirmation dank

Wenn du so wie ich in nördlicheren Regionen (in meinem Fall in Helsinki) zu Hause bist, dann wird es noch eine Weile dauern bis die ersten Blüten, wie hier auf diesem Bild, zum Vorschein kommen. Dennoch, auch hier im hohen Norden spüre ich die Veränderungen in der Natur ganz deutlich.  Wir schreiten mit schnellen Schritten einer neuen Jahreszeit entgegen.

Alles verändert sich im Frühling

Die pechschwarze Dunkelheit, die eiserne Kälte und die tote Landschaft wandeln sich wieder in muntere Helligkeit, angenehme Wärme und einer lebenden Vegetation um. Die Veränderungen in der Natur spiegeln sich auch in uns Menschen wieder. Wir verändern unsere Gewohnheiten und Tagesabläufe; wir fühlen einen Drang etwas draußen zu unternehmen und starten womöglich neue Projekte. Mit Wärme und Licht bringt der Frühling auch Hoffnung und Aktivität, wir ERWACHEN.

Ich persönlich finde mich zurzeit in einer sehr aktiven Phase, auch wenn die Natur noch in Eis und Schnee eingedeckt ist. Meine Frühlingsgefühle bestehen aus Motivation, Tatendrang und Kreativität. Ich bin engagiert, ich schreibe und ich fokussiere mich auf meine Prioritäten. Kurz, es läuft. Ich hoffe auch für dich, dass dich die Frühlingsenergie in ihren Bann reißt und nur Positives für dich bringt.

 

Gebet für den Frühling / Frühlingsgebet

Passend zum Thema möchte ich dir das Gebet „Gebet für die Frühlingsnatur“ von Anton Styger ans Herz legen. Es ist ein Dankgebet an die Natur,  die nach den langen Wintermonaten wieder erwacht und uns mit Blumen, Gräsern, Licht, Düften und Wärme, eine große Portion Freude, Lebenslust und Energie spendet.

 

*****

Geliebter Schöpfergott in mir und in allem,
ich rufe dich um dir zu danken.
Wie herrlich und warm ist dein Licht an diesem Frühlingstag,
an dem alles erwacht, was den Winter über schlief.
Danke, dass ich gesund bin und
vieles von deinem Grossartigen wahrnehmen kann und darf.
Ich freue mich über die ersten Gräser und Blumen,
über die Blüten an den Bäumen und Sträuchern.
Nach der langen Kälte kommt mir das erste Grün wie
eine Wiedergeburt vor.
Das wärmende, lebensspendende Licht unseres Sonnenköpers und
Mitschöpfers von dir erweckt nun alles zum Leben.
Auch mein Herz erlebt durch dieses neue Wunder tiefe Freude.
Ich rieche den immer intensiver werdenden Duft der Erde,
der Blumen und Blüten.
Ich nehme den Duft des Wassers im Bach und im See wahr und
spüre die Freude der Geister dieser Elemente.
Ich höre das Murmeln der Natur-, Pflanzen- und Erdgeister,
die jetzt so richtig wach werden.
Ich danke dir für das Leben der Tiere in der Luft,
die sich nun wieder am wärmenden Licht erfreuen.
Ich höre das Lachen der Kinder,
die nun um die Häuser springen.
Auch sie erfreuen sich am Frühling.
Lichtmutter-Lichtvater, danke für das neue Leben der erwachten Natur.
Ich bin ein Teil davon, auch meine Lebensgeister erwachen.
Doch den ewigen Frühling und das anhaltende Glücksgefühl in meinem Herzen
erhalte ich nur durch dich, Urquelle allen Seins.
Amen.

*****

aus „Gebete für die Seele“ von Anton Styger

 

Affirmation zur Erweckung der Lebensgeister

Ich bin Freude.
Ich bin Energie.
Ich bin Kraft.
Ich bin Mut.
Ich bin Hoffnung.

 

Viel Frieden damit,
Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s