Ich verspreche mir… – Affirmationen für ein selbstbestimmtes Leben

In meinem letzten Beitrag habe ich über die vier Versprechen und das Gebet der Freiheit geschrieben.

Wobei die vier Versprechen nicht „Versprechen“ an sich sind, sondern eher Grundprinzipien oder eine Art Lebensphilosophie.

Heute schreibe ich wieder über das Thema Versprechen. Dieses Mal sind es „echte“ Versprechen, die ich euch ans Herz legen möchte. Sie sollen dir dabei helfen dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und nur das Beste in allen Lebenslagen zu erwarten.

Unsere Worte und Gedanken sind reine Magie.

Tanja Törnroos

Ich habe die letzten beiden Wochen in meiner Heimat in der Steiermark verbracht. Es war wieder einmal höchste Zeit, denn mein letzter Besuch war bereits wieder 5 Monate her!

Mein “Kinderzimmer” sieht mehr oder weniger gleich aus, und ich freue mich jedes Mal wieder zurückzukommen. Bücher, Kuscheltiere und viele andere Erinnerungsstücke werden dort sicher aufbewahrt.

Dieses Mal ist mir ein Bild ins Auge gesprungen, das ich bereits vor mehr als 10 Jahren aufgehängt habe.

Es ist ein Manifesto von Christian D. Larson. Ich habe es damals auf der Webseite von The Secret gefunden.

The Secret – Das Geheimnis

Zum allerersten Mal bin ich auf “The Secret” in einem Buchhandel in Thailand gestoßen. Zu dieser Zeit machte ich gerade ein Auslandspraktikum in einem 5*Hotel in Bangkok. Wegen politischen Unruhen musste ich für kurze Zeit in eine andere Stadt, nämlich nach Pattaya, umsiedeln. 

Als ich den Buchladen betritt sprang mir sofort das Buch “The Secret” in die Augen. Ich wurde regelrecht magisch davon angezogen. Der Titel und das Intro am Buchumschlag haben es mir sofort angetan – ich wusste instinktiv, dass ich dieses Buch kaufen und lesen musste.

Ich wurde nicht enttäuscht! Über das Gesetz der Anziehung zu lernen war für mich mein erstes großes Erwachen. So viele Dinge machten plötzlich Sinn in meinem Leben!

Aber was noch viel wichtiger war: ich lernte durch meine eigene Gedankenkraft mein Schicksal (teilweise) selbst beeinflußen zu können. 

Affirmationen für ein selbstbestimmtes Leben – Manifesto von Christian D. Larson

Dieses Affirmationen haben mich durch mein Bachelor- und Masterstudium begleitet. Sie haben mir dabei geholfen mein Bestes im Studium zu geben und voller Selbstvertrauen neue Projekte anzugehen. Außerdem habe ich dadurch ein Auslandssemester in einer Universität in Bangkok in mein Leben angezogen. Genau dort habe ich dann auch meinen Mann kennengelernt. 

Das Gesetz der Anziehung ist zwar nicht das einzige Gesetz im Universum, doch es ist meiner Meinung nach das einfachste und kraftvollste: worauf du dich konzentrierst, woran du denkst, worin auch immer du deinen Fokus setzt – genau das wirst du in dein Leben anziehen. Das gilt sowohl für Gutes, als auch Schlechtes.

Eine der wichtigsten und bedeutendsten Dinge die wir für uns selbst und unser Leben tun können ist unsere Gedanken positiv auszurichten.

Ich wünsche dir, dass dir diese Affirmationen dabei helfen deinen Tag mit Freude und Optimismus zu beginnen.

Ich verspreche mir…

… so stark zu sein, dass nichts meine innere Ruhe stören kann.

… jedem den ich treffe Gesundheit, Glück und Wohlergehen zu wünschen.

… allen meinen Freunden das Gefühl zu geben, dass sie wichtig sind.

… in allem das Gute zu sehen und an meinen Optimismus zu glauben.

… nur das Beste zu denken, nur für die Besten zu arbeiten und nur das Beste zu erwarten.

… jeden Menschen und jedem Tier ein Lächeln zu schenken.

… mich über den Erfolg anderer genauso zu freuen, wie über meinen eigenen.

… meine Fehler der Vergangenheit zu vergessen und meinen Fokus auf bevorstehende Erfolge zu richten.

… so viel Zeit in meine persönliche Entwicklung zu stecken, dass ich keine Zeit habe andere zu kritisieren. 

… weiser als die Wut, stärker als die Angst und glücklicher als Probleme zu sein.

… gut über mich selbst zu denken und dies auch der Welt zu zeigen – nicht durch meine Worte, sondern durch meine Taten.

… daran zu glauben, dass die ganze Welt auf meiner Seite ist, solange ich ehrlich zu mir selbst und anderen bin.

… immer das Beste in mich und anderen zu sehen.

von Christian D. Larson, frei übersetzt ins Deutsche von Tanja Törnroos

Viel Frieden damit,
Tanja