Spirituelle Lehrer

Louise Hay – ein Erdenengel zieht in den Himmel

Die Bestseller-Autorin Louise Hay ist am 30. August, 2017 im Alter von 91 Jahren gestorben. Laut dem von ihr gegründeten Verlag Hay House ist sie umgeben von ihren Liebsten friedlich eingeschlafen.

Als mich gestern Abend die News von Louises Ableben in meinem Feed durch den Instagram-Account von Hay House überrascht haben, war ich erstmal traurig.

Mein erster Gedanke war: „Nein, bitte, verlass uns nicht. Die Welt braucht Menschen wie dich.“ Doch als ich ein wenig in meiner Traurigkeit saß wurde mir eines bewusst: Auch wenn „Lulu“ nicht mehr körperlich unter uns weilt, lebt ihr Lebenswerk und ihr Spirit auf der Erde weiter. Millionen von Bücher, eine Vielzahl an Hörbüchern und andere Audios, sowie unzählige Artikel in mehr als 50 New Age Magazinen werden auch nach wie vor Menschen auf dem Weg zur Selbstliebe begleiten und helfen.

Louises Philosophie war Positives Denken führt zu einem positiven Leben, negatives Denken führt zu einem problematischen Leben. Selbst Kritiker können den Effekt der selbsterfüllenden Prophezeiung nicht leugnen.
Laut eigenen Angaben konnte Louise durch positives Denken und gesunde Ernährung ihren Krebs heilen.

Persönlich kam ich das erste Mal durch meine Mutter mit Louise Hay in Kontakt. Wie Millionen andere weltweit, hat sie auch die kleine Bibel der Selbstheilung „Heile deinen Körper“ zuhause. Dieses Buch zeigt die seelischen Gründen für Krankheiten auf und bietet für jede Krankheit eine passende Affirmation. Durch das Sprechen und wiederholen dieser Affirmationen bilden sich neue Gedankenmuster, die letztendlich zu Heilung führen sollen. Als Teenager fand ich das zwar sehr interessant, konnte jedoch zu dieser Zeit noch nichts wirklich damit anfangen.

Erst als ich ein paar Jahre später, mit 25 Jahren, eine Lebenskrise mit Panikattacken und Angstzuständen erlitt, erinnerte ich mich wieder an das Büchlein und wiederholte dessen Affirmationen täglich. In Kombination mit anderen Gebeten und Aktivitäten konnte ich mich selbst heilen – ganz ohne Medikamente.

Wenn auch du an Angstzuständen oder Panikattacken leidest, dann empfehle ich dir diese Affirmation:

Ich liebe und achte mich und vertraue dem Prozess des Lebens. Ich bin in Sicherheit.

Doch wie mir Louise erst richtig ans Herz gewachsen ist, war durch ihre geführten Meditationen. Seit 2015 haben mich diese weit mehr als 100 Mal in den Schlaf begleitet, oder waren in schweren Zeiten meine treuen Begleiter.

Hier ein paar Links zu den Audios:

Morning Meditation with Louise Hay
Your Healing Light by Louise Hay
Meditations to Loving Yourself to Great Health

Auch ihre Abendmeditationen empfehle ich wärmstens!

Was ich jedoch besonders inspirierend an Louise fand war, dass sie nach einem turbulenten und alles andere als einfachen Leben, erst in Ihren Sechzigern den Verlag Hay House gründete. Mittlerweile ist Hay House zum Urgestein in der New Age und Spiritual Thinking-Szene geworden. Autoren wie Doreen Virtue, Wayne Dyer und Kyle Gray schreiben u.a. für Hay House. Für jemanden wie mich, die bereits mit 27 Jahren das Gefühl hat, die Zeit rinne ihr davon, ist das einfach inspirierend zu sehen, dass es nie zu spät ist seine Träume zu verwirklichen.

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr Louise mein Leben bereichert hat. Durch ihre eigene Arbeit zum positiven Denken und vor allem dadurch, dass sie durch die Gründung von Hay House wunderbare spirituelle Lehrer mir näher gebracht hat.

Louise hat meinen Lebensweg einfacher gemacht und dafür bin ich ihr unendlich dankbar.

Eine meiner Lieblingsaffirmationen von Louise ist „Alles ist gut in meiner Welt“. Und ich bin mir sicher, dass Louise es auch sehr gut hat, wo sie jetzt ist. ❤

Louise Hay Affirmation Alles ist gut in meiner Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s