Gebete & Affirmationen bei Angst- und Panikattacken

Dies ist der dritte Teil meiner Serie zu Angst- und Panikattacken. Hier dreht sich alles um deine Gedankenkraft und wie du durch Gebete & Affirmationen den negativen Gedankenfluss lindern und mit viel Übung und Hingabe auch stoppen kannst.

Im ersten Teil schreibe ich darüber, wie du Stress und Angstgefühle durch eine bewusste und gesunde Lebensführung schon im Vorfeld vorbeugen kannst. Hier geht’s zum Artikel
WIE ANGST- UND PANIKATTACKEN VORBEUGEN?

Im zweiten Teil erkläre ich, was du bei akuten Panikattacken und überwältigenden Ängsten tun kannst, um aus dem Katastrophendenken auszubrechen und dich wieder zu fangen. Hier geht’s zum Artikel
WAS TUN BEI ANGST- & PANIKATTACKEN?



Was spürst du, wenn etwas in deinem Leben nicht im Reinen ist?

Vielleicht wirst du nervös und du versuchst krampfhaft an einer Veränderung zu arbeiten.
Oder du wirst wütend, leicht irritiert und fährst wegen jeder Kleinigkeit aus der Haut.
Manche werden auch depressiv und können mit ihrer melancholischen Stimmung sogar die besten Freunde vergraulen.
Und dann gibt es noch diejenigen, die müde und faul werden, und sich gar nicht mehr vom TV wegbewegen können.

Bei mir ist es anders.

Wenn etwas in meinem Leben nicht läuft, oder mich eine gewisse Situation mitnimmt, dann bekomme ich Angstgefühle und manchmal auch Panikattacken.

Angst ist mein Warnzeichen

Meine Angst ist wie ein Rauchdetektor. Noch bevor ich selbst merke, dass etwas nicht richtig in meinem Leben läuft, dass ich eine Gewohnheit, eine Denkweise oder meine Lebensweise ändern soll, gibt mir meine Angst ein Zeichen.

Generell ist die Angst dazu da um uns zu beschützen. In erster Linie geht es um den physischen Schutz, jedoch kann sie uns auch vor unseren eigenen Gedanken schützen.

Ein Beispiel aus meinem Leben: Wenn ich in 2015 nicht durch diese schwere Phase durchgegangen wäre, so hätte ich wahrscheinlich nie
– so stark meinen Glauben an Gott und Gebete gefestigt,
– meine Prioritäten und Lebenseinstellung komplett geändert,
– mein eigenes Business auf die Beine gestellt,
– diesen Blog hier gestartet
– und schon gar nicht diese Artikelserie zur Hilfe be Angst- und Panikstörungen geschrieben.

Alles hat seinen Grund,
auch wenn wir es jetzt noch nicht sehen
oder verstehen können.

3 Schritte zur Heilung von Ängsten

Akzeptiere deine Angst, anstatt dich ihr zu wehren. (Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan, aber versuche es!). Wenn wir die schweren und dunklen Stunden als Lernerfahrungen ansehen können, so bringen sie uns letztendlich immer wieder zur Liebe und zum Frieden zurück. Denn die Angst möchte uns immer etwas zeigen. Sie zeigt uns, dass irgendetwas in unserem Leben bzw. mit unseren Gedanken nicht stimmt. Wir dürfen uns auf eine Heilungsreise begeben.

Wenn du dich gegen deine Gefühle wehrst, so mögen sie vielleicht eine Zeit lang weggehen. Doch sei dir bewusst, dass sie nur Anlauf nehmen und dich bei der nächsten Gelegenheit noch stärker plagen werden. Wenn man man nicht auf seine Gefühle achtet, so werden sie immer stärker, bis man ihnen endlich zuhört!

1. Mach dir deine Angstgedanken bewusst und akzeptiere sie als einen Teil von dir.

2. Vergib diesen Gedanken und erkenne, dass du als Co-Schöpfer deines Lebens und deiner Wirklichkeit Verantwortung dafür trägst.

3. Übergebe die Situation an Gott/Universum (an was auch immer du glaubst, das steht dir frei zu es selbst auszuwählen) und bitte um die bestmögliche Lösung für dich und alle Beteiligten.

Schau’s dir an – Vergib es – Lass es los.

Natürlich ist das leichter gesagt als getan, wenn man sich gerade in einer Teufelsspirale an negativen Gedanken und Ängsten befindet. Aber ganz ehrlich: Langfristig gesehen, bleibt dir nichts anderes übrig, als dich deinen unerklärliche Ängsten zu stellen, sie zu akzeptieren und sie auf eine Heilungsreise zu schicken. Aber das musst du nicht alleine tun, denn wir alle haben die Möglichkeit himmlische Helfer zu rufen und uns bei unserem Wachstumsprozess zu helfen.

Wichtig! Wenn du regelmäßig von starken Ängsten bzw. Panikattacken heimgesucht wirst, dann empfehle ich dir mit einer Psychotherapeutin, Coach oder Heilerin zu sprechen. Bei mir haben 2015 ein paar Gespräche mit einer Psychotherapeutin und Energiebehandlungen von einer Heilerin wahre Wunder getan! Seitdem mache ich mind. 2 Energiebehandlungen im Jahr, die mir sehr gut tun.

Gebete zum Heilen von Ängsten & Panikattacken

Diese Gebete sollen dir bei deinem Heilungsweg unterstützen, Trost spenden und dir immer wieder Kraft geben. Mir haben sie auf alle Fälle geholfen, und ich hoffe, dass sie auch das für dich tun. Sei geduldig. Wenn du seit längerer Zeit an Panikattacken leidest, dann werden sie auch nicht über Nacht weggehen. Es bedarf deinen Willen, Regelmäßigkeit und natürlich eine große Portion an Glauben an dich selbst und an deine lichtvollen Helfer.


Ho’oponopono

Hinweis: Mit „Codewort“ ist in diesem Zusammenhang deine Angst gemeint. Du kannst deine Angst direkt ansprechen oder alle deinen negativen Gedanken und Gefühle unter einem „Codewort“ zusammenfassen, somit brauchst du beim Beten nicht jede einzelne Angst bzw. Negativpotenzial extra aufzählen.

Sprich jeden Satz 7x entweder laut oder in Gedanken:

Bitte, bitte, bitte, bitte.
Ich bin verantwortlich für (Codewort).
(Codewort) tut mir leid.Ich entschuldige mich für (Codewort).
Ich bedanke mich dafür, dass du mir (Codewort) verzeihst.
Ich verzeihe dir auch (Codewort).
Ich bedanke mich dafür, dass du mir (Codewort) vergibst.
Ich vergebe dir/euch auch (Codewort).
Ich verge mir (Codewort).
Ego me absolvo.
Ich spreche mich frei von jeglicher Schuld an (Codewort).
Ich danke für mein Sein.
Ich danke für meine mit (Codewort) gemachten Erfahrungen.
Ich danke für die für mich und für uns beste Lösung für (Codewort).
Ich liebe mich, (Codewort).
Ich liebe mich und dich/euch, (Codewort).
Ich liebe dich, Akua, Urquelle im Zentrum meines Herzens,
und danke dir dafür, dass du alle mit (Codewort) verbundene Negativpotenziale in mir jetzt mit Liebe heilst.
Ich lasse alles in mir noch zum Thema (Codewort) verbliebene Negative
im Innen und Außen endgültig los!
Heilung mit Liebe geschieht im Hier und Jetzt, (Codewort).
Amama – Es ist getan, (Codewort)!
Danke, danke, danke, danke.

Mehr Infos zu diesem Gebet und seiner Wirkung kannst du in meinem Artikel HO’OPONOPONO: HEILGEBET AUS HAWAII nachlesen.


Gebet für herausfordernde Situationen

Ich akzeptiere den Fluss des Lebens.
Ich kann die Zeit nicht anhalten.
Ich kann die Zeit nicht schneller vergehen lassen.
Alles, was ich tun kann ist im Hier und Jetzt zu sein, 
das Gegenwärtige so zu nehmen wie es ist,
und mich offen für alles was kommt zu zeigen.
Ich bin immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Lieber Gott, ich danke dir für deinen Führung und deinen Beistand.

Gott gibt mir keine Situation,
die ich auch nicht bewältigen kann.
Wenn ich mich in herausfordernden Umständen befinde ist es deshalb,
weil Gott mir diese als Wachstumsmöglichkeit anbietet.
Akzeptiere ich sie, oder laufe ich davon?
Ich vertraue in Gott und ich werde mit inneren Frieden belohnt werden.
Gott ist die Welt, die Natur. Gott ist in allem enthalten.
Ich bin beschützt. Immer.
Danke. Amen.

Tanja Lindner, aus meinem Artikel: POSITIVE GEDANKEN FÜR HERAUSFORDERNDE SITUATIONEN


Gebet der Gnade

Göttliche Engel der Gnade,
ich danke euch,
dass ihr meine Seele mit Licht erfüllt habt,
sodass ich alle Situationen in meinem Leben
mit Klarheit und Mitgefühl sehen kann.
Ich fange jetzt an,
mit Mitgefühl und Gnade zu leben, so wahr,
wie ich hier zuversichtlich und sicher
in eurem Licht stehe.
Und so ist es!

von Kyle Gray


Gebet an Erzengel Michael

Erzengel Michael ist der Engel des göttlichen Schutzes. Er befreit uns von negativen Energien und hilft uns somit auch von unseren Ängsten zu befreien. Er ist mein go-to Engel in Sachen Ängsten und Nervosität. Oft stelle ich mir dann vor, dass er seine Hände auf meine Schultern legt und sein blaues, heilendes Licht über mich schüttet. Beim Autofahren ist er einer der besten Mitfahrer überhaupt 😉

Ich bitte Erzengel Michael um Führung, Leitung und Schutz.
Mir geht es gut.
Ich habe alles was ich brauche.
Ich bin mit mir in Frieden und Einheit.
Ich bitte um Einklang für Körper, Geist und Seele
auf allen Ebenen meines göttlichen Selbst,
im Innen und Außen.

Unbekannt


Gebet um die Stimme des Egos verstummen zu lassen

Ich atme tief und fülle mein Inneres mit frischer, sauberer Luft.
Indem ich ausatme, lasse ich das Durcheinander meines Geistes und Körpers frei.
Indem ich das tue, erlaube ich mir selbst,
klarer zu sehen und zu hören.
Ich danke dir, Erzengel Jophiel, dass du mich dabei unterstützt,
meine innere Schönheit zu entdecken –
und dafür, dass du die Stimme meines Egos verstummen lässt,
sodass ich Gott klar hören kann.
Ich fühle mich so lebendig und weiß,
dass deine Flügel mich vorwärts tragen.
Und so ist es!

Kyle Gray

Affirmationen bei Angst- und Panikattacken

Affirmationen sind positiv ausgerichtete Sätze, die dich bei deiner Selbstheilung und Selbsterkenntnis unterstützen.

Ich liebe Affirmationen! Sie sind so einfach und dennoch so wirkungsvoll und können mich sogar in den schlimmsten Situationen wieder auffangen. Manchmal habe ich einfach zu wenig Fokus für ein ganzes Gebet – da kommen Affirmationen genau richtig, da diese oft nur aus ein paar Sätzen bestehen, die man leicht wiederholen kann.

Im Sinne von Angst helfen sie dir das Katastrophendenken zu unterbrechen und dich wieder zu beruhigen. Es ist jedoch wichtig deinen gesamten Fokus auf die Affirmation zu richten und sie bewusst aufzunehmen.

Hier findest du nun einige meiner Lieblingsaffirmationen:

Heilung mit Liebe geschieht im Hier und Jetzt!

Ho’oponopono

Ich liebe dich. Ich akzeptiere. Was willst du mich lehren?

Ich bin heil. Ich bin gesund.
Ich bin bewusst. Ich bin beschützt.
Ich bin eins. Ich bin sein.
Ich bin rein. Ich bin frei.

Danke, dass du [Gott/Engel/lichtvoller Helfer] diesen Gedanken von einer niedrigen, angstbasierten Schwingung, auf ein eine höhere Schwingung bringst.

Gabrielle Bernstein

Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken.

Debra Landwehr Engle

Ich liebe und akzeptiere mich und
vertraue dem Prozess des Lebens.
Ich bin in Sicherheit.

Louise Hay

Licht ist in mir. Ich bin heil.

Ich lasse meine Ängste los und
finde das Licht in meinem Herzen.

Ich lasse den alten Ballast mit Hilfe
der violetten Flamme los,
und fülle alle meine Zellen mit
neuer göttlicher Energie von
Mutter Erde wieder auf.

Ich bitte um Urkraft, Geburtskraft und Geburtsenergie.

Meine Buchempfehlungen zum Thema „Gebete bei Ängsten“

Hier sind ein paar meiner Lieblingsbücher, die mir bei meiner spirituellen Reise und bei der Heilung meiner Ängste sehr geholfen haben:

  • „Hallo Engel – Energie und Heilung erfahren durch das Wunder des Gebets“ von Kyle Gray
  • „Sieben kleine Worte – Das einzige Gebet, das Sie wirklich brauchen“ von Debra Landwehr Engle
  • „Gebete für die Seele – Anrufungen, Gebete, Ablösungs- und Befreiungsrituale“ von Anton Styger
  • „Dein Leben heilen – 12 Schritte zur Entfaltung von Liebe, Kraft und Sinnerfüllung“ von Paul Ferrini
  • „Du bist beschützt – Engelgebete“ – Michaela Merten
  • „Heile deinen Körper – Seelische-geistige Gründe für körperliche Krankheit“ – Louise Hay

PS: Ich bin kein Partner/Affiliate von diesen Autoren und bekomme auch nichts für die Verlinkung bezahlt. Ich teile was mir geholfen hat, in der Hoffnung, dass es auch dir hilft.

Allgemein hilft es auch inspirierende Podcasts, Interviews und Videos zum Theme Angst und Mut anzuschauen. Zu wissen, dass man nicht alleine ist mit seinen Sorgen und inneren Kämpfen ist ein wahrer Trostspender.

Viel Frieden damit,
Tanja


Abonniere Infindung um Gebete und Affirmationen direkt per E-Mail zu erhalten.