Hier findest du ein Gebet zum Vollmond, die Daten aller Vollmondtage in 2021 und ein paar geschichtliche Infos rund um den Mond.

Einmal im Monat dürfen wir uns über einen strahlend weißen und runden Lichtkörper am Himmel erfreuen: dem Vollmond.

Kein anderer Himmelskörper übt eine so magische Anziehungskraft auf uns aus. Kein Wunder, denn nach der Sonne ist er mit Abstand das hellste Objekt am Himmel und kann mit bloßem Auge gesehen werden.

Der Mond, wir Menschen und die Erde

In verschiedensten Kulturen aus allen Ecken der Welt hatte der Mond immer schon eine besondere Bedeutung.

Die Himmelsscheibe von Nebra, fotografiert von Dbachmann

Die älteste bekannte Darstellung des Mondes ist eine 5000 Jahre alte Mondkarte aus Irland.

In Sachsen-Anhalt wurde nahe der Stadt Nebra die „Himmelsscheibe von Nebra“ gefunden, die den Mond und andere astronomische Phänomene, sowie religiöse Symbole zeigt.

Auch das sagenumwobene Stonehenge diente angeblich als Observatorium des Himmels – unter anderem können sich hier Mondpositionen bestimmen lassen.

Wusstest du, dass der Mond vor langer Zeit ein Teil der Erde war? Vor Millionen von Jahren schlug ein so großer Komet auf der Erde ein, dass dadurch ein „Stück“ von der Erde abgebrochen und ins Weltall geschleudert wurde. Dieses Stück wurde zu unserem Mond und kreist seitdem unentwegt um den Erdball herum.

Liegt es vielleicht an dieser gemeinsamen Geschichte, dass der Mond das Meer in Form von den Gezeiten Ebbe und Flut bestimmt? Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass es etwas mit der Rotationskraft der Erde und des Mondes zu tun hat.

Beeinflusst der Mond uns Menschen?

Auch wenn es (noch) keine wissenschaftlichen Belege dafür gibt, dass der Vollmond eine Wirkung auf uns Menschen hat, spüre ich dennoch seine Energie.

Ich denke so: Wenn der Mond ganze Meere in Bewegung setzen kann, warum sollte er dann nicht auch Einfluss auf den menschlichen Körper haben, der wie wir wissen zu 70 % aus Wasser besteht?

Wie auch immer, ich merke, dass ich um den Vollmond herum meist schlechter schlafe und manchmal neben mir stehe. Einer meiner besten Freunde arbeitet als Beauty-Dienstleister und hat somit täglich mit Dutzenden Menschen zu tun. Er braucht gar nicht in den Kalender zu blicken, um zu wissen, ob der Vollmond im Anmarsch ist oder nicht: seine Kunden verraten es ihm durch ihre Gereiztheit 😉

Gebet bei Vollmond

Ich gehöre definitiv zu den Menschen, die vom Mond fasziniert sind. Nicht nur aus astronomischer, sondern vor allem aus spiritueller Sicht.

Ich nutze den Vollmond gerne dazu, um Dinge loszulassen. Die Energie des abnehmenden Mondes in den darauffolgenden Tagen soll dabei helfen.

Alles, was dir nicht mehr dienlich ist, was dich in deinem Leben zurückhält und was dich vom Glücklichsein abhält, kannst du dem Mond übergeben. Dabei kann man sich auch ein schönes Ritual zurechtmachen, z.B. mit Edelsteinen, Räuchern oder einer Meditation.

Gebet bei Vollmond

Vater-Mutter-Gott, Schöpfer des Universums,
mit all seinen unzähligen Galaxien, Sonnen, Monden und Sternen.
Ohne diese, wäre der Nachthimmel schwarz und trostlos.
Heute am Tag des Vollmondes möchte ich dir besonders für
diesen in der Nacht am hellsten strahlenden Himmelskörper danken.

Ich spüre, wie die Energie des Vollmondes mich umgibt,
und jede Zelle meines Körpers mit seinem sanften Mondlicht durchflutet.
Dieses Licht nimmt nun all das, was ich loslassen möchte:
Ich trenne mich nun von [das, was du loslassen möchtest].
Die Energie des abnehmenden Mondes der nächsten Tage hilft mir dabei.
Und so ist es. Danke. Amen.

– von Tanja Törnroos

Ein weiteres Gebet zum Vollmond findest du hier: Loslassen mit Luna: Vollmond-Gebet.

Wann ist der nächste Vollmond in 2021?

Hier ein Überblick aller Vollmondtage in 2021:

Vollmond im Januar 2021:Do, 28. Januar 2021, 20.16 Uhr
Vollmond im Februar 2021:Sa, 27. Februar 2021, 9.17 Uhr
Vollmond im März 2021:So, 28. März 2021, 20.48 Uhr
Vollmond im April 2021:Di, 27. April 2021, 5.31 Uhr
Vollmond im Mai 2021:Mi, 26. Mai 2021, 13.13 Uhr
Vollmond im Juni 2021:Do, 24. Juni 2021, 20.39 Uhr
Vollmond im Juli 2021:Sa, 24. Juli 2021, 4.36 Uhr
Vollmond im August 2021:So, 22. August 2021, 14.02 Uhr
Vollmond im September 2021:Di, 21. September 2021, 01.54 Uhr
Vollmond im Oktober 2021:Mi, 20. Oktober 2021, 16.56 Uhr
Vollmond im November 2021:Fr, 19. November 2021, 9.57 Uhr
Vollmond im Dezember 2021:So, 19. Dezember 2021, 5.35 Uhr

Alles Liebe,
Tanja